Buddhismus in Stuttgart
Die buddhistischen Gruppen in Stuttgart stellen sich vor.

Ho Ryu Zen Dojo

Taisen Deshimaru

„Wirklich helfen heißt, den Menschen die innere Freiheit und den persönlichen Frieden zu bringen.“ Taisen Deshimaru

Im Zen-Buddhismus steht die Meditation im Mittelpunkt, Zazen: sich auf ein festes Kissen setzen, den Rücken aufrichten, ruhig und friedlich atmen, die auftauchenden Gedanken nicht bekämpfen und auch nicht willkommen heißen, aufhören von seinem Ego aus einzugreifen …

Durch das regelmäßige Üben von Zazen können wir uns vom Egoismus befreien, zu unserer wahren Natur erwachen und intuitive Weisheit entwickeln. Diese unterscheidet sich grundlegend von der Alltagsweisheit, die auf erworbenem Wissen und auf dem unterscheidenden Geist beruht. Meister Deshimaru sprach von der „Rückkehr zum Normalzustand“.

Das Ho Ryu Zen-Dojo Stuttgart existiert seit 1990 und steht in der Tradition des Soto-Zen nach Zen-Meister Taisen Deshimaru (1914 bis 1982). Das Dojo ist Mitglied der Association Zen Internationale, die Meister Deshimaru gegründet hat.

Altar im Ho Ryu Zen-Dojo

Gemeinsam mit anderen Zazen zu praktizieren ist einfacher als alleine. Das Dojo bietet fünfmal pro Woche Zazen an und organisiert auch ein- und mehrtägige Übungstage. Weitere Aktivitäten sind Kesa Nähen (das Gewand Buddhas) und Kurse in Sumi-e (Zen-Malerei mit Tusche). Einführungen in die Zazen-Praxis finden regelmäßig zweimal pro Monat statt.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.zendojostuttgart.de

Kontakt:

Silberburgstraße 62 A (Hinterhaus)
70176 Stuttgart
Tel.: 0711 / 48 28 19
Tel.: 0711 / 735 23 63
eMail: info@zendojostuttgart.de